Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Vtion unterzeichnet Rahmenvertrag mit China Unicom über 500.000 3G Mobilfunk-Datenkarten

Frankfurt, 8. Februar 2010

Die Vtion Group, einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkartenlösungen für die mobile Computernutzung in China, hat nach Abschluss des Bieterprozesses am Jahresanfang ein Rahmenabkommen mit China Unicom über Lieferungen von 500.000 3G Mobilfunk-Datenkarten in den ersten Monaten des Jahres 2010 unterzeichnet, um die Ausbreitung des WCDMA Netzwerkes von China Unicom zu unterstützen. Dies ist der größte Einzelauftrag für 3G Datenkarten, den China Unicom seit der Einführung ihres WCDMA Netzwerks vergeben hat.

Der vereinbarte durchschnittliche Verkaufspreis liegt bei 340 RMB pro Mobilfunk-Datenkarte, was einem Umsatzvolumen von rund 17 Mio. Euro entspricht. Trotz des im Vergleich zum durchschnittlichen Verkaufspreis in 2009 niedrigeren Preises wird sich die Bruttomarge des Umsatzes aufgrund von Kostenreduzierungen durch Skaleneffekte nicht wesentlich verändern. Das Rahmenabkommen mit China Unicom führt die Stellung von Vtion als wichtigem strategischen Partner und bedeutendem Lieferanten von China Unicom im laufenden Jahr in China fort. In 2010 wird China Unicom das WCDMA 3G Mobilfunk-Netzwerk wesentlich weiterentwickeln.

 

Zusatzinformationen:

ISIN: DE000CHEN993
WKN: CHEN99
Regulierter Markt / Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland

 

Investor Relations

Kirchhoff Consult AG
Dr Kay Baden, tel.: +49 40 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de
Janina Wismar, tel.: +49 40 60 91 86 50, janina.wismar@kirchhoff.de

 

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

<< zurück