Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Vtion Wireless Technology AG: Freiwilliges Erwerbsangebot zum Rückkauf von eigenen Aktien / Herabsetzung des Grundkapitals geplant

Frankfurt, 4. Juni 2012

Der Vorstand der Vtion Wireless Technology AG, einer der führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenlösungen für die mobile Computernutzung in China, hat heute beschlossen, ein freiwilliges Erwerbsangebot an alle Aktionäre zum Rückkauf von eigenen Aktien abzugeben. Der Angebotspreis beträgt EUR 3,80 je eingereichter Vtion-Aktie, was einer Prämie von rund 10 % auf den derzeitigen Börsenkurs entspricht. Das Angebot kann vom 5. Juni 2012 bis einschließlich 18. Juni 2012 angenommen werden. Unter dem Angebot können insgesamt 660.000 eigene Aktien zurückerworben werden. Bei Überzeichnung erfolgt eine verhältnismäßige Berücksichtigung. Die Einzelheiten des Angebots finden sich in der Angebotsunterlage, die am 5. Juni 2012 im Bundesanzeiger und auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht wird.

Das alte Aktienrückkaufprogramm, unter dem die Gesellschaft bisher 936.160 Vtion-Aktien zurückerworben hat, wurde bereits am 30. Mai 2012 beendet.

Der Vorstand beabsichtigt, die im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms sowie des öffentlichen Aktienrückkaufangebots erworbenen eigenen Aktien unter Herabsetzung des Grundkapitals möglichst noch vor der Hauptversammlung der Gesellschaft am 26. Juni 2012 aufgrund eines oder mehrerer Beschlüsse einzuziehen. Hierzu ist der Vorstand durch die am 22. Juni 2010 von der Hauptversammlung erteilte Ermächtigung berechtigt, ohne dass es eines weiteren Hauptversammlungsbeschlusses bedarf. Die Einziehung und die Herabsetzung des Grundkapitals bedürfen allerdings noch der Zustimmung des Aufsichtsrats. Sofern das Aktienrückkaufangebot vollständig angenommen wird, würde das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 15.980.000 um bis zu EUR 1.596.160 auf EUR 14.383.840 durch Einziehung von 1.596.160 eigenen Aktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von jeweils EUR 1,00 herabgesetzt.

Mit Einziehung der eigenen Aktien unter Herabsetzung des Grundkapitals gewinnen die verbleibenden Aktien höheres Gewicht, da sie einen relativ größeren Anteil an der Gesellschaft repräsentieren. Zudem erhöht sich voraussichtlich die Dividende je Aktie für das Geschäftsjahr 2011, da der Vorstand beabsichtigt, die im bereits bekannt gemachten Gewinnverwendungsvorschlag angegebene Dividende von insgesamt EUR 792.000,00 unverändert zu lassen.

 

Zusatzinformationen:

ISIN: DE000CHEN993
WKN: CHEN99
Regulierter Markt / Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse

Firmensitz: Deutschland

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, tel.: +49 40 60 91 86 39, baden@kirchhoff.de

 

Disclaimer

Diese Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf, Tausch oder zur Übertragung von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Vtion Wireless Technology AG ("Vtion") in den Vereinigten Staaten von Amerika oder sonstigen Jurisdiktionen dar. Die hierin genannten Wertpapiere von Vtion wurden und werden nicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Weder Vtion noch ein anderer hierin beschriebener an der Transaktion Beteiligter plant hierin beschriebene Wertpapiere nach dem Securities Act oder gegenüber einer Wertpapieraufsichtsbehörde eines Staates oder einer anderen Jurisdiktion in den Vereinigten Staaten von Amerika in Verbindung mit dieser Ankündigung zu registrieren. Die Wertpapiere dürfen in keiner Jurisdiktion unter Umständen angeboten werden, die das Erstellen oder die Registrierung eines Prospekts oder von Angebotsunterlagen im Zusammenhang mit den Wertpapieren in dieser Jurisdiktion voraussetzen. Weder Vtion noch M.M. Warburg & Co KGaA oder eines der mit diesen verbundenen Unternehmen haben Maßnahmen vorgenommen, die ein öffentliches Angebot der Wertpapiere oder den Besitz oder die Verteilung dieser Ankündigung oder irgendein anderes Angebot oder Werbematerial im Zusammenhang mit diesen Wertpapieren in irgendeiner Jurisdiktion erlauben würden, wo solche Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit diese Mitteilung zukunftsgerichtete Aussagen enthält, welche das Geschäft, die finanzielle Situation und die Ergebnisse aus der operativen Tätigkeit von Vtion betreffen, basieren diese Aussagen auf momentanen Erwartungen und Annahmen des Vorstands von Vtion. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen jedoch einer Anzahl an Risiken und Unsicherheiten, welche zu wesentlichen Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Annahmen führen können. Neben weiteren, hier nicht aufgeführten Faktoren können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in den Kerngeschäftsfeldern und -märkten von Vtion ergeben. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte sowie die Veränderungen nationaler und internationaler Vorschriften, insbesondere im Bereich der Steuergesetzgebung und der Rechnungslegungsstandards, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Vtion übernimmt keine Verpflichtung, die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu revidieren oder zu aktualisieren, sollten nach diesem Datum entsprechende Umstände oder andere unvorhergesehene Ereignisse eintreten.

<< zurück