Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Investor Relations News

Vtion Wireless Technology AG: Stabiles Wachstum setzt sich in Q3 fort, operative Marge weiterhin hoch

Vorläufiges Ergebnis Q3 2010

  • 85,64 Mio. Euro Umsatz in den ersten neun Monaten 2010, 79,5% Wachstum gegenüber Vergleichszeitraum 2009
  • Bruttomarge von 38% in den ersten neun Monaten 2010, gestiegen von 34% in 2009
  • EBIT für die ersten neun Monate von 26,56 Mio. Euro, eine Marge von 31%
  • Nettogewinn von 20,78 Mio. Euro im Neun-Monats-Zeitraum 2010, nahezu 50% Wachstum gegenüber Vorjahreswert

 

Frankfurt, 15. November 2010

Vtion Wireless Technology AG, einer der führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenlösungen für die mobile Computernutzung in China, gibt sein vorläufiges, ungeprüftes Ergebnis für Q3 2010 bekannt: Die Umsätze erreichten 29,85 Mio. Euro im dritten Quartal 2010 und 85,64 Mio. Euro für den Neun-Monats-Zeitraum. Dies entspricht einem Wachstum von 79,5% gegenüber dem vergleichbaren Neun-Monatsszeitraum 2009. Das Unternehmen erreicht in den ersten neun Monaten 2010 weiterhin hohe operative Margen - eine Bruttomarge von 38% und eine EBIT-Marge von 31%.

 

Hohe Profitabilität setzt sich fort

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg um 87,2% auf 26,56 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2010. Wachstumstreiber ist zu großen Teilen der weiterhin florierende chinesische 3G-Markt mit immer mehr Nutzern, die in neuere Netzwerke wechseln. Dies treibt die Nachfrage für Vtion's 3G drahtlose Datenkarten-Produkte. Vtion hielt zum wiederholten Male eine hohe Bruttomarge von 40% im dritten Quartal und 38% für die Neun-Monats-Periode. Dies wurde durch Skaleneffekte erreicht, die auf den steigenden Verkaufszahlen und dem stetigen Bemühen um eine schlanke Kostenstruktur beruhen.

 

Nettogewinnmarge im dritten Quartal verbessert

Vtion erzielte einen Nettogewinn von 11,57 Mio. Euro im dritten Quartal, was das Periodenergebnis für die ersten neun Monate des Jahres auf 20,78 Mio. Euro erhöhte. Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um nahezu 50%. Aufgrund vorteilhafter Entwicklungen bei den Euro/RMB Wechselkursen, erreichte Vtion's Nettogewinnmarge im dritten Quartal 39% und hob die Nettogewinnmarge für den Neun-Monats-Zeitraum auf 24%.

 

Ausblick

"Wir sind stolz darauf, ein weiteres starkes Quartalsergebnis präsentieren zu können, in dem wir nicht nur stetiges Wachstum in unserem Geschäft und dem 3G-Markt sondern auch die Bestätigung unserer hohen Margen gesehen haben", erläutert Vtion CEO Chen Guoping. "Wir gehen in unserer Branche von einer Verlangsamung gegen Ende des Jahres aus, eine Entwicklung, die wir bereits 2009 beobachten konnten. Trotzdem bleiben die langfristigen Wachstumserwartungen für den chinesischen 3G-Markt hoch. Wir haben zum Jahresende bereits mehrere neue Produkte in unser Portfolio aufgenommen und werden unsere Strategie ab dem kommenden Jahr noch ehrgeiziger umsetzen. So wollen wir noch stärker vom gesamten Spektrum der Möglichkeiten im chinesischen 3G-Segment profitieren und einen größeren Mehrwert für unsere Aktionäre erzielen," so Chen Guoping.

 

Der chinesische Markt

Die chinesische Mobilfunkindustrie durchläuft derzeit einen Prozess der Marktentwicklung von der zweiten Netzwerkgeneration hin zu Netzwerken der dritten Mobilfunkgeneration - bekannt als 3G-Standards. China ist weltweit das einzige Land mit drei verschiedenen 3G Standards: das CDMA 2000 EVDO Netzwerk betrieben von China Telecom, das WCDMA (UMTS) Netzwerk von China Unicom und das TD-SCDMA Netzwerk betrieben von China Mobile. Letztere zwei Netzwerke werden derzeit weiter ausgebaut. Die Vtion Gruppe erwartet, dass der Abschluss der 3G Netzwerkeinführung einen weiteren Anstieg der Nachfrage nach Mobilfunk-Datenkarten in China nach sich ziehen wird.

 

Vtion Wireless Technology auf einen Blick

 

 

Q3

 

Neun Monate

 

 

2010

2009

+/–%

 

2010

2009

+/–%

Umsatzerlöse

Mio. € 29,85 26,6 12   85,64 47,73 79

Bruttoergebnis

Mio. € 12,02 9,05 33   32,81 16,18 103

Bruttogewinnmarge

% 40 34 6PP   38 34 4PP

EBITDA

Mio. € 10,14 8,3 22   26,87 14,36 87

EBITDA-Marge

%  34 31 3PP   31 30 1PP

EBIT

Mio. €  10,02 8,23 22   26,56 14,2 87

EBIT-Marge

% 34 31 3PP   31 30 1pp

Periodenergebnis

Mio. € 11,57 8,54 35   20,78 13,88 50

Nettogewinnmarge

% 39 32 7PP   24 29 -5PP

 

Über Vtion

Die Vtion Gruppe ist einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkarten und verwandten Dienstleistungen für die mobile Breitband-Computernutzung über Mobilfunknetze in der Volksrepublik China. Die Vtion Gruppe beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Mobilfunk-Datenkarten, wozu auch die Bereitstellung entsprechender After-Sales Services gehört. Daneben bietet die Vtion Gruppe auch Internet-basierte Daten-Service Lösungen an. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund
180 Mitarbeiter und hat im Jahr 2009 einen Umsatz von 67,6 Mio. Euro und einen Nettogewinn von 16,55 Mio. Euro erzielt. Die Aktien der Vtion Wireless Technology AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000CHEN993 gehandelt. Das Ticker-Symbol des Unternehmens lautet V33.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, Tel.: 040 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de

<< zurück