Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Investor Relations News

Vtion Wireless Technology AG: Unternehmen mit starkem Finanzprofil

Ergebnis Q3 2010

  • Starke operative Ergebnisse mit Gewinnen je Aktie von 0,72 Euro im dritten Quartal und 1,30 Euro für die ersten neun Monate 2010
  • Netto-Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit in Höhe von 1,26 Mio. Euro im dritten Quartal und 19,47 Mio. Euro im Neun-Monats-Zeitraum 2010
  • Netto-Cash-Position in Höhe von 83,6 Mio. Euro oder 5,23 Euro je Aktie
  • Starke Bilanz mit einer Eigenkapitalquote von 85 %

 

Frankfurt, 25 November 2010

Vtion Wireless Technology AG, einer der führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenlösungen für die mobile Computernutzung in China, gibt seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2010 bekannt: Das Ergebnis je Aktie erreichte im Quartal 0,72 Euro und im Neun-Monats-Zeitraum 1,30 Euro. Der Netto-Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit belief sich auf 1,26 Mio. Euro im dritten Quartal. Vtion verfügt derzeit über eine Netto-Cash-Position von 83,6 Mio. Euro, bzw. 5,23 Euro je Aktie und über eine starke Eigenkapitalquote von 85 %.

 

Positiver Cashflow, starke Cash-Position
Vtion erwirtschaftete im dritten Quartal einen Netto-Cashflow in Höhe von 1,26 Mio. Euro aus dem operativen Geschäft im dritten Quartal, was den Netto-Cashflow für den Neun-Monats-Zeitraum auf insgesamt 19,47 Mio. Euro anstiegen ließ. Chen Guoping, CEO des Unternehmens: „Im vergangenen Jahr hatten wir zu dieser Zeit aufgrund des hohen Anstiegs des Betriebskapitals durch die Einführung der 3G-Technologie in China einen negativen Cashflow. Wir freuen uns, dass wir im gesamten Jahresverlauf einen positiven Cashflow verzeichnen und uns rasant weiterentwickeln. Mit fast 84 Mio. Euro Netto-Cash sind wir gut positioniert, um in zukünftiges Wachstum zu investieren, zumal sich das Unternehmen im nächsten Jahr auf sein stärker diversifiziertes Geschäftsmodell konzentrieren wird. Somit können die Wachstumschancen, welche die 3G-Technologie in China bietet, voll ausgenutzt werden."

 

Starke Bilanz

Vtion hatte im Laufe ihrer Geschichte eine konstant starke Bilanz beibehalten, was für Vtion eine gute Voraussetzung für eine strategische Partnerschaft mit den chinesischen Betreibern der Telekommunikationsnetze ist. Die Eigenkapitalquote der Vtion Wireless Technology AG ist von 87 % am Ende des Jahres 2009 zum 30. September 2010 leicht auf 85 % gesunken, bleibt aber nach wie vor stark. Henry Chen, CFO von Vtion kommentiert: „Trotz unseres schnellen Wachstums haben wir es geschafft, eine starke Bilanz und Eigenkapitalquote zu halten. Wir verfügen derzeit über eine hohe Cash-Position von 83,6 Mio. Euro. Wir werden unsere Mittel nutzen, um unser Geschäft in China weiterzuentwickeln, gleichzeitig beabsichtigen wir, einen Teil als Dividende an unsere Aktionäre auszuzahlen."

 

Ausblick

Wie bereits angekündigt erwartet Vtion im vierten Quartal einen leichten Rückgang in ihrem Marktsegment, da es typisch für Chinas Betreiber der Telekommunikationsnetze ist, dass sie ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten zum Ende des Jahres etwas einschränken, was Vtion bereits Ende 2009 feststellen konnte. Dies liegt im Rahmen der Erwartungen und Vorbereitungen des Unternehmens. Vtions's Aufsichtsrat wird in seiner nächsten Sitzung einen Beschluss über die Dividendenpolitik fassen. Im Wertpapierprospekt kündigte das Unternehmen an, eine Dividendenausschüttung in Höhe von 10 bis 30 % des Nettogewinns 2010 zu Beginn 2011 geben wird. Chen Guoping, CEO der Vtion Wireless Technology AG fasst zusammen: „Obwohl wir erwarten, dass sich das Jahr gegen Ende im Vergleich zu den ersten neun Monaten etwas langsamer entwickelt, ist es immer noch eine spannende Zeit bei Vtion. Wir formulieren unsere Strategie für das neue Jahr, eine Zeit, die Veränderungen in unserem Unternehmen mit sich bringen wird, da wir uns gemäß der sich verändernden Marktverhältnisse entwickeln und unser Unternehmen für nachhaltiges, langfristiges Wachstum positionieren."

 

Der chinesische Markt

Die chinesische Mobilfunkindustrie durchläuft derzeit einen Prozess der Marktentwicklung von der zweiten Netzwerkgeneration hin zu Netzwerken der dritten Mobilfunkgeneration - bekannt als 3G-Standards. China ist weltweit das einzige Land mit drei verschiedenen 3G Standards: das CDMA 2000 EVDO Netzwerk betrieben von China Telecom, das WCDMA (UMTS) Netzwerk von China Unicom und das TD-SCDMA Netzwerk betrieben von China Mobile. Letztere zwei Netzwerke werden derzeit weiter ausgebaut. Die Vtion Gruppe erwartet, dass der Abschluss der 3G Netzwerkeinführung einen weiteren Anstieg der Nachfrage nach Mobilfunk-Datenkarten in China nach sich ziehen wird.

 

Vtion Wireless Technology auf einen Blick

 

 

Q3

 

Neun Monate

 

 

2010

2009

+/–%

 

2010

2009

+/–%

Umsatzerlöse

Mio. € 29,85 26,60 12   85,64 47,73 79

Bruttoergebnis

Mio. € 12,02 9,05 33   32,81 16,18 103

Bruttogewinnmarge

% 40 34 6PP   38 34 4PP

EBITDA

Mio. € 10,14 8,30 22   26,87 14,36 87

EBITDA-Marge

% 34 31 3PP   31 30 1PP

EBIT

Mio. € 10,02 8,23 22   26,56 14,20 87

EBIT-Marge

% 34 31 3PP   31 30 1PP

Periodenergebnis

Mio. € 11,57 8,54 35   20,78 13,88 50

Nettogewinnmarge

% 39 32 7PP   24 29 -5PP

Ergebnis je Aktie1

0,72 0,74 -3   1,30 1,21 8

Netto-Cashflow aus
betrieblicher Tätigkeit

Mio. € 1,26 -7,90 N/A   19,47 -6,38 N/A

1Berechnet auf der Basis von 15.980.000 Aktien (gewichteter Durchschnitt) für Q3 2010 und Q1-Q3 2010, bzw. von 11.480.000 Aktien (gewichteter Durchschnitt) für Q3 2009 und Q1-Q3 2010.

 

Über Vtion
Die Vtion Gruppe ist einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkarten und verwandten Dienstleistungen für die mobile Breitband-Computernutzung über Mobilfunknetze in der Volksrepublik China. Die Vtion Gruppe beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Mobilfunk-Datenkarten, wozu auch die Bereitstellung entsprechender After-Sales Services gehört. Daneben bietet die Vtion Gruppe auch Internet-basierte Daten-Service Lösungen an. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund
180 Mitarbeiter und hat im Jahr 2009 einen Umsatz von 67,6 Mio. Euro und einen Nettogewinn von 16,55 Mio. Euro erzielt. Die Aktien der Vtion Wireless Technology AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000CHEN993 gehandelt. Das Ticker-Symbol des Unternehmens lautet V33.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, Tel.: 040 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de

 

<< zurück