Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Investor Relations News

Vtion Wireless Technology AG mit besseren Ergebnissen im 3. Quartal 2011

Ergebnisse des 3. Quartals 2011

  • Umsatzsteigerung zum Vorquartal von 23,3 %
  • EBIT 55 % höher als im Vorquartal
  • Aktienrückkaufsprogramm läuft
  • Ausblick für 2011 weiter bestätigt

 

Frankfurt, 14 November 2011

Vtion Wireless Technology AG, einer der führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenlösungen für die mobile Computernutzung in China, verbesserte die Ergebnisse erneut im 3. Quartal 2011. Die Umsätze stiegen um 23,3 %, von 19,37 Mio. EUR im 2. Quartal 2011 auf 23,88 Mio. EUR im 3. Quartal 2011. Das Unternehmen erwirtschaftete ein EBIT von 2,95 Mio. EUR im 3. Quartal 2011 allein, was einer Steigerung um 55 % gegenüber dem 2. Quartal 2011 entspricht. Der Netto-Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug 6,18 Mio. EUR im 3. Quartal 2011 nach -0,84 Mio. EUR im Vorquartal.

Mobilfunk-Datengeräte stellten den Hauptumsatzträger dar. Gegenüber der 1. Jahreshälfte 2011 blieben die Preise in diesem Segment stabil. Zudem erwirtschaftete Vtion die ersten Umsätze mit dem Tablet-PC V7 VPad.

Die Umsätze in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 beliefen sich auf 55,87 Mio. EUR. In diesem Zeitraum erzielte Vtion eine stabile Bruttomarge in Höhe von 18 %. Mit einem EBIT von 5,9 Mio. EUR lag die EBIT-Marge bei 12 %. Diese Ergebnisse zeigen, dass Vtion bei der Erreichung der bisher veröffentlichten Prognosen für das Gesamtjahr 2011 gute Fortschritte macht.

Am 30. September 2011 verfügte das Unternehmen netto über liquide Mittel in Höhe insgesamt von 111,5 Mio. EUR; bei 11,6 Mio. EUR davon handelt es sich um Kassenbestände, während 1,8 Mio. EUR auf Einlagen in Form von Bankakzepten von Wechseln und 110 Mio. EUR auf Guthaben bei Kreditinstituten entfallen. 94 Mio. EUR werden in der VR China und 14 Mio. EUR in Deutschland gehalten.

Vtion Anzhuo, die neueste Tochtergesellschaft von Vtion, integriert und vertreibt mobile Anwendungen für die Android-Plattform in China. Diese Tochtergesellschaft arbeitet bereits in vollem Umfang und bietet zur Zeit mehrere hundert Anwendungen. Sie baut die Vtion-Grundlagen im Android-Segment für mobile Anwendungen und soll im kommenden Jahr Umsätze erwirtschaften.

Vtion rechnet mit Ergebnissen im 4. Quartal, die denen des 3. Quartals weitgehend entsprechen. Bis zum Jahresende erwartet das Unternehmen erste Umsätze aus dem Absatz von Tablet-PCs und damit verbundene Anwendungen für die Versicherungswirtschaft. Das Unternehmen bestätigt weiterhin die bisher veröffentlichten Prognosen für das Gesamtjahr 2011 mit Umsätzen zwischen 75 Mio. EUR und 100 Mio. EUR sowie mit einer EBIT-Marge zwischen 10 % und 12 %.

"Im 3. Quartal entwickelten sich die Geschäfte weitgehend entsprechend den Erwartungen. Ich bin zuversichtlich, dass wir unser Unternehmen in Marktsegmenten positionieren, die in absehbarer Zeit Wachstumsbereiche darstellen werden, sodass das Unternehmen nach der Unterbrechung in diesem Jahr zum Wachstumspfad zurückkehren wird", sagt Vorstandsvorsitzender Guoping Chen.

 

Aktienrückkaufprogramm fortgeführt

Im April leitete das Unternehmen ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 4 Mio. EUR bzw. etwa 1 Million Aktien ein. Bis zum 11. November 2011 wurden 660.550 Aktien zurückgekauft. Durch seine starke Cash-Position ist Vtion in der Lage, seinen Aktionärinnen und Aktionären Finanzmittel auszuzahlen über eine Dividende sowie das Aktienrückkaufprogramm und in neue Produkte und Anwendungen zu investieren, die kurzfristig entwickelt werden sollen, sowie seine langfristige Wettbewerbsfähigkeit durch Investitionen in F&E zu erhöhen.

 

Über Vtion

Die Vtion-Gruppe ist einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkarten und verwandten Dienstleistungen für die mobile Breitband-Computernutzung über Mobilfunknetze in der Volksrepublik China. Das Unternehmen bietet außerdem E-Reader, 3G-Router und Embedded-Module-Produkte über die Vertriebskanäle von Mobilfunknetzbetreibern sowie den Einzelhandel an sowie diverse Onlineservices. Der Umsatz des Unternehmens belief sich im Jahr 2010 auf 102 Mio. Euro. Die Aktien der Vtion Wireless Technology AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000CHEN993 gehandelt. Das Ticker-Symbol des Unternehmens lautet V33.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, Tel.: +49 40 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de

<< zurück