Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Investor Relations News

Vtion bietet jetzt insgesamt 10.000 Online-Apps an

Vtion Anzhuo Online Entwicklung

 

Frankfurt, 10. April 2012.

Vtion Anzhuo, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Vtion Wireless Technology AG, bietet jetzt insgesamt 10.000 mobile Anwendungen über ihre drei Vertriebskanäle Chinas Telekommunikationsanbieter, Gerätehersteller sowie den eigenen Online Appstore „V-Market" an. Der Online-Shop ist seit dem 01. März 2012 erreichbar.

Der V-Market ist Vtion Anzhuos eigene Online Download-Plattform und Store für Android-Anwendungen. Derzeit bietet der Store 8.000 Anwendungen zum Download an. Vtion plant, diese Zahl im Laufe des Jahres zu erhöhen. Der Rest der 10.000 Anwendungen, die Vtion Anzhou anbietet, wird über andere Vertriebskanäle verkauft: Chinas Telekommunikationsanbieter und Gerätehersteller. Derzeit steht die Mehrheit der Anwendungen überwiegend zum kostenlosen Download bereit. Dennoch hofft das Unternehmen, die Zahl der bezahlten Downloads im Laufe des Jahres erhöhen zu können und somit Umsätze mit dem V-Market zu realisieren.

Obwohl es mehrere Online Appstores für das Android-Betriebssystem in China gibt, unterscheidet sich der V-Market dadurch, dass er nur lizenzierte Anwendungen, einzigartige Angebote und ein sicheres Online-Bezahlsystem anbietet. Der V-Market ist einer der drei Vertriebskanäle, den Vtion Anzhuo für den Vertrieb seiner Anwendungen nutzt. Vtion Anzhuo verkauft zudem über ein Shop-in-Shop Modell über jeden der Online-Appstores der Telekommunikationsanbieter und hat Vereinbarungen mit mehreren Geräteherstellern, die den V-Market auf ihrer Hardware installieren.

Der V-Market ist über die Website www.51vapp.com erreichbar, die Unternehmenswebsite ist unter www.vapk.com.cn zu finden.
„Der V-Market läuft seit einem Monat erfolgreich", so Vtion CEO Guoping Chen. „Wir freuen uns auf die Erweiterung unseres Geschäfts im Bereich der mobilen Anwendungen, weil wir erwarten, dass dieser Markt in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum zeigen wird. Es ist schwierig, mit Anwendungen für das Android-System Geld zu verdienen. Wir betrachten dies als große Herausforderung, die wir offensiv angehen. Zu unseren Maßnahmen zählen die Teilung von Umsätzen mit anderen und Nutzungsgebühren anstelle von bezahlten Downloads. Wir erwarten, dass wir durch unsere einmaligen Vertriebskanäle und unsere überlegene Qualität gut positioniert sind, um diese Chance zu nutzen", fasst er zusammen.

 

Über Vtion

Die Vtion-Gruppe ist einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkarten und verwandten Dienstleistungen für die mobile Breitband-Computernutzung über Mobilfunknetze in der Volksrepublik China. Das Unternehmen bietet in seinem Geschäftssegment der mobilen intelligenten Endgeräte Tablet-PC Produkte und Support Services sowohl für den Verbrauchermarkt als auch für branchenspezifische Kunden an. Über die hundertprozentige Tochtergesellschaft Vtion Anzhuo bietet das Unternehmen Online-Anwendungen für das Android-Betriebssystem an. Der Umsatz des Unternehmens (vorläufige Zahlen) belief sich im Jahr 2011 auf 77 Mio. Euro, die EBIT-Marge lag bei 10,3 %. Die Aktien der Vtion Wireless Technology AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000CHEN993 gehandelt. Das Ticker-Symbol des Unternehmens lautet V33.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, Tel.: +49 40 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de
 

<< zurück