Investor Relations

News
Strategie
Publikationen
Vtion Aktie
Aktienrückkauf-Programm
Ad hoc-Mitteilungen
Unternehmensstruktur
Finanzkennzahlen
Finanzkalender
Corporate Governance
Directors Dealings
Jahreshauptversammlung
Delisting Erwerbsangebot

Investor Relations News

Vtion Wireless Technology AG: Umsatz und EBIT im Rahmen der Prognose für 2013

Vorläufige Ergebnisse für 2013
  • Umsatzerlöse mit 59,95 Millionen Euro am unteren Rand der Prognose zwischen 60 und 70 Millionen Euro für 2013
  • EBIT-Marge von 8,39 Prozent innerhalb der prognostizierter Spanne von acht bis zehn Prozent
  • Prognose für 2014: Leicht über Vorjahr liegende Ergebnisse

 

Frankfurt, 14. Februar 2014

Die Vtion Wireless Technology AG, einer der führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenstationen und Lösungen für die mobile Computernutzung über Breitband-Mobilnetzwerke in China, hat ihre vorläufigen Ergebnisse des Jahres 2013 veröffentlicht. Das Unternehmen erzielte Umsatzerlöse in Höhe von 59,95 Millionen Euro. Diese liegen am unteren Ende der Prognose, die zwischen 60 und 70 Millionen Euro vorausgesagt hatte. Die EBIT-Marge von 8,39 Prozent lag innerhalb der vorhergesagten Spanne zwischen acht und zehn Prozent.

Vtion's Ergebnisse basierten im Jahr 2013 hauptsächlich auf dem Geschäft mit drahtlosen Datenstationen. Obwohl die Gesellschaft einem stetigen Druck auf die durchschnittlichen Verkaufspreise in diesem Bereich ausgesetzt ist, konnte das Unternehmen aufgrund seiner schlanken Kostenstruktur in diesem Segment profitabel bleiben.

Währenddessen versucht Vtion, dem Preisdruck auf dem Markt der Mobilfunk-Datenkarten für Verbraucher entgegenzuwirken, indem es auf spezielle Daten-Terminals und -module ausweicht. Derzeit entwickelt Vtion eine überarbeitete Version der hauseigenen Datenkarte für Laptops, die es den Steuerbehörden ermöglicht, drahtlos Umsatzinformationen abzufragen.

Vtion Anzhou betreibt nicht nur weiterhin seinen eigenen Online-Shop "Vmarket". Zudem bietet das Unternehmen den Aufbau von Plattformen sowie Wartungs- und Werbedienstleistungen für Markenanbieter von intelligenten Datengeräten und Internet-Fernsehstationen an. Derzeit werden insgesamt 35.268 Mobilfunkanwendungen über dem "Vmarket" und Partnerplattformen vertrieben. Dennoch bleibt es schwierig, Umsätze mit mobilen Apps in einer offenen Plattform wie dem Android-System zu generieren.

Nachdem das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie die Lizenz (TD-LTE) für die vierte Generation der Mobiltechnologie (4G) vergeben hat, treiben Chinas wichtigste Telefongesellschaften den Aufbau eines 4G-Netzes aktiv voran. Vtion wird im Laufe des Jahres sein Angebot um 4G-taugliche Produkte erweitern und zugleich nach Möglichkeiten suchen, das Geschäftsmodell auszuweiten und anzupassen.

Für das Jahr 2014 erwartet Vtion Ergebnisse, die leicht über dem Vorjahresniveau liegen. Dazu gehören Umsatzerlöse von mindestens 60 Millionen Euro und ein konstantes EBIT.

Die endgültigen Ergebnisse werden mit dem Geschäftsbericht 2013 am 29. April 2014 veröffentlicht. Der Vorstand wird an diesem Tag eine Telefonkonferenz abhalten, um die Geschäftszahlen zu besprechen und damit zusammenhängende Fragen beantworten

 

Darüber hinaus plant das Unternehmen folgende Finanzveröffentlichungen und IR-Aktivitäten während des Jahres 2014

29. April 2014: Geschäftsbericht 2013
28. Mai 2014: Zwischenbericht zum 1. Quartal 2014
25. Juni 2014: Hauptversammlung 2014
21. August 2014: Zwischenbericht zum 2. Quartal 2014
27. November 2014: Zwischenbericht zum 3. Quartal 2014
24. - 26. November 2014: Deutsches Eigenkapitalforum 2014 / Analysten Meeting


Über Vtion

Die Vtion-Gruppe ist ein führender Anbieter von mobilen Datenendgeräten und verwandten Dienstleistungen für die mobile Breitband-Computernutzung über Mobilfunknetze in der Volksrepublik China. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen Computerlösungen für Tablet-PCs über seine E-Agency-Plattform an, sowohl für den Endverbraucher als auch für Geschäftskunden bestimmter Branchen. Über die hundertprozentige Tochtergesellschaft Vtion Anzhuo bietet das Unternehmen Online-Anwendungen für das Android-Betriebssystem an. Der Umsatz des Unternehmens belief sich im Jahr 2012 auf 75,6 Millionen Euro, die EBIT-Marge lag bei 9 Prozent. Die Aktien der Vtion Wireless Technology AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000CHEN993 gehandelt. Das Ticker-Symbol des Unternehmens lautet V33.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, Tel.: +49 40 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de


Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie beruhen stattdessen auf Vtions derzeitigen Ansichten und Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichenden Ergebnissen führen. Vtion übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird.

<< zurück